Ergänzende Windmessungen in Aichelau

Zwischen 2016 und 2018 stand schon mal ein Windmessmast in Aichelau, jetzt werden die damals gewonnenen Daten mit einer neuerlichen Messung validiert. Hierfür wird eine sogenannte LIDAR-Anlage genutzt. Das Messgerät befindet sich in einem mobilen PKW-Anhänger und wird für eine gewisse Zeit auf einem Privatgrundstück aufgestellt. Auftraggeber ist die EnBW, die auf Flächen der Holzgerechtigkeit Aichelau Windenergieanlagen realisieren möchte.