Umstellung der Wasserzähler in Aichstetten, Geisingen und Huldstetten auf Fernauslesung – jetzt Termin vereinbaren

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung hat sich die Gemeindeverwaltung zusammen mit dem Gemeinderat dafür entschieden, nach und nach alle Wasserzähler im Gemeindegebiet auf Fernauslesung umzustellen. Die neuen Wasserzähler verfügen über die LoRaWAN-Technologie. LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network. Die Datenübertragung erfolgt hier mit einer sehr geringen Bandbreite (bis zu 50 Kbit/s). Zum Vergleich: der Mobilfunkstandard 4G weist eine Bandbreite von 400 Mbit/s auf, also das 8.000-fache. Auch ist die Sendeleistung sehr gering und liegt bei ca. 25 Milliwatt. Zum Vergleich: ein Mobiltelefon hat ungefähr die 80-fache Sendeleistung.

Beginnen soll der Wechsel aller im Gemeindegebiet verbauten Wasserzähler noch in diesem Jahr. Zunächst werden die Ortsteile Aichstetten, Geisingen und Huldstetten ab dem 26. September aufgerüstet.

Ein genauer Termin für die weiteren Ortsteile ist aufgrund von Lieferschwierigkeiten aktuell noch nicht absehbar. Hierüber wird die Gemeindeverwaltung zu gegebener Zeit gesondert informieren.

Es werden daher zunächst alle Grundstückseigentümer in Aichstetten, Geisingen und Huldstetten, auf deren Grundstücken ein Wasserzähler verbaut ist, gebeten unter folgendem Link einen Termin für den Zählerwechsel zu vereinbaren:

https://www.etermin.net/pfronstetten

Sollte kein Internetzugang zur Verfügung stehen, kann in Ausnahmefällen auch telefonisch ein Termin bei der Gemeindeverwaltung vereinbart werden (07388/9999-0).

Übrigens: Über die Umstellung in Pfronstetten wurde auch in der Fachzeitschrift „50,2 Magazin“ berichtet: