Rosen-Saal erhält massiven Boden

Der künftig der Allgemeinheit als Bürgersaal zur Verfügung stehende Rosen-Saal in Pfronstetten erhält derzeit eine massive Bodenplatte, hierfür wird aktuell unter Dach ausgegraben. Im Rahmen der Sanierung wurde festgestellt, dass unter dem Bodenbelag nur ein auf Grund verlegter Estrich vorhanden war. Dieser Aufbau hätte keine vernünftige Isolierung zum Boden hin ermöglicht, was zu horrenden Heizkosten geführt hätte. Deshalb musste die Gemeinde hier in den sauren Apfel beißen und hier nachrüsten. Gleiches gilt für den sogenannten Ringgurt, eine oberhalb der Wände betonierte Aussteifung des Gebäudes. Ohne diesen hätte der Statiker keinen Segen gegeben. Die Firma Anton Böhler aus Bremelau und die Firma Gulde Holzbau aus Trochtelfingen leisten hier sehr gute Arbeit, so dass es in Zukunft keine baulichen Mängel mehr geben dürfte.