Theater unterwegs in Aichelau

Eigentlich hätte die zweiter Aufführung von Dietlinde Elsässer und Hans Förster wie im vergangenen Jahr in Pfronstetten auch in Aichelau im Freien stattfinden sollen. Angesichts der windigen und unsicheren Wetterlagen nahmen die gut 80 Besucher das Angebot der Firma Paravan aber dankend an, den Theaterabend in der neuen Betriebshalle an der Straße nach Ehestetten zu verbringen – stilvoll zwischen Oldtimern und Rennwagen, bei bester Bewirtung durch die Aichelauer Vereine. Sachen zum Lachen und zum Nachdenken, Gedichte und auf der Harfe gespielte Lieder sorgten für einen gelungenen Abend.