Bauhofneubau kommt voran

Nicht Stein auf Stein, sondern Leimbinder auf Stütze wird der neue Bauhof der Gemeinde gebaut. Die Betonarbeiten wurden von der Firma Brändle aus Münsingen pünktlich und ausgesprochen sauber ausgeführt und die ARGE Herter / Gulde ist aktuell trotz nasskalter Temperaturen fleißig daran, das Gebäude zu erstellen. Die Gemeinde hat sich bewusst für Holz als nachwachsendem Baustoff entschieden. Auch wenn sich die Hoffnung nicht erfüllte, dass heimisches Holz Verwendung findet – Leimholz kann offenkundig in Österreich günstiger produziert werden -, der Weg ist sicher der richtige.

Geplant ist, dass der Neubau spätestens Mitte Januar „unter Dach“ ist und dass dann die Ausbaugewerke angegangen werden können. Dann soll auch zeitnah die PV-Anlage auf dem Dach montiert werden. Bis zum Sommer soll dann der Neubau bezugsfertig sein.