Sieben Erstklässler verstärken die Wunderbuch-Grundschule

Vier Jungs und drei Mädchen hatten am Freitag ihren ersten Schultag, mit großer Vorfreude waren sie mit ihren Eltern zur Einschulungsfeier gekommen.

Das Wetter hatte es einigermaßen gut gemeint, und so konnten die Gäste unter Einhaltung der Corona-Vorschriften im Freien an einem kurzen Gottesdienst mit Diakon Dr. Radu Thuma und der anschießenden Feierstunde teilnehmen.

Das Kollegium um Rektorin Barbara Unsöld hatte wieder verschiedene musikalische Einlagen mit den übrigen Schülerinnen und Schülern vorbereitet.

Und in einem kleinen Theaterstück wurde deutlich gemacht, wie wichtig das Lesen ist – auch für Mäuse, die gerne einmal den benachbarten Käseladen plündern würden.

Anschließend ging es für die Kinder zur ersten Schulstunde.