Am 26.06.2021 Theater Unterwegs in Pfronstetten

Auch wenn man in der Corona-Zeit eigentlich genug Theater hat, ein lustiges Theater wäre zur Abwechslung auch mal ganz schön! Wenn das Wetter mitspielt, macht am 26.06.2021 um 19 Uhr ein Wandertheater Station an der Hüle in Pfronstetten.

Bis hinein ins 18. Jahrhundert waren Wanderbühnen in ganz Deutschland etabliert. Damals waren die Menschen
wenig mobil und ein Theaterbesuch war für die Meisten unerschwinglich. Auch heute wird es zunehmend aufwändiger in die Stadt, ins Stadttheater zu gehen. Diese Tradition regionaler und lokaler Kulturarbeit greifen Dietlinde Ellsässer und Hans Förster wieder auf und bringen professionelles Theater ins Dorf. Mit einem historischen Traktorgespann aus Schlüter 6-Zylinder und Materialwagen transportieren sie alles, was es für ein heutiges Theater braucht und sind
am nächsten Tag unterwegs zum nächsten Ort.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches kabarettistisch-musikalisches Programm. Dietlinde Ellsässer erzählt aus ihrem Leben und präsentiert mit knitzem Humor und wunderfitzigem Blick die „Meedala“ und den Eigensinn der „Hiesigen“. Neben den eigenen Erfahrungen liest sie Texte und erzählt Geschichten aus dem Leben und der Literatur.
Zusammen unterwegs bleiben und querfeldein die Farbe wechseln, das macht Sinn. Hans Förster umrahmt das Geschehen an der Konzertharfe mit Musik aus der heutigen Zeit. Ein wenig Klassik, eine Prise Folk sowie eine Messerspitze Pop und Rock sorgen für unterhaltsame, aber auch überraschende Momente. Geht sowas überhaupt auf diesem Instrument?