Möglicherweise doch schneller Glasfaser für die Bergstraße

Manchmal gewinnen Projekte eine gewisse Dynamik… Sah es bisher so aus, dass in der Geisinger Bergstraße erst mittelfristig Glasfaseranschlüsse angeboten werden können, so hat sich dies heute im Rahmen einer Baustellenbesprechung geändert.

Der Geisinger PoP (Point of presence), die zentrale Schaltstelle des Glasfasernetzes in jedem Ortsteil, war bisher am südöstlichen Ortsrand und damit weit entfernt von der Bergstraße geplant. Dass die Netze BW darüber nachdenkt, in der Bergstraße hinter der Bushaltestelle eine Trafostation anzulegen, eröffnet die Möglichkeit, auch den PoP dorthin zu verlegen und Geisingen von dort aus zu versorgen.

Von diesem Standort aus könnten dann auch die bisher nicht bebauten Bauplätze in Bereich Maueräcker günstig angefahren werden. Gebäudeeigentümer an der Bergstraße hätten somit eine echte Perspektive, schneller an einen Leistungsfähigen Glasfaseranschluss zukommen als bisher geplant!

In der kommenden Woche wird ein Vertriebsmitarbeiter der BLS vor Ort sein, um über diese Möglichkeit zu informieren. Für Fragen steht auch die Gemeindeverwaltung zur Verfügung.