Gemeinde erhält Zuwendung aus dem DigitalPakt des Bundes

Das Programm zur Digitalisierung von Schulen stellt bundesweit etwa 5 Mrd. Euro zur Verfügung. Auch die Gemeinde Pfronstetten hat nun einen Zuwendungsbescheid über die beantragten 13.400 € bekommen. Das Budget jedes Schulträgers richtet sich nach den Schülerzahlen. In Pfronstetten konnte somit der maximal mögliche Betrag bewilligt werden.

Zusammen mit Förderungen aus dem pandemiebedingten Sofortausstattungsprogramm und weiteren Ergänzungen zum DigitalPakt stehen insgesamt Mittel i. H. v. 26.141 € zur Verfügung, um die Wunderbuch-Grundschule technisch auf Vordermann zu bringen.

Geplant sind aktuell die Beschaffung digitaler Tafeln, Dokumentenkameras, mobiler Endgeräte für Schüler und Lehrer sowie eine angemessene Ausstattung des Schulgebäudes mit WLAN.

Obwohl es sich um eine hohe Zuwendungssumme handelt, wird die Gemeinde noch einen beachtlichen Eigenanteil an der Realisierung leisten.