Offene Fragen aus der Bürgerversammlung

Zwei Fragen zum Thema Trinkwasserversorgung blieben bei der gestrigen Zoom-Bürgerversammlung unbeantwortet, die Antworten liefern wir gerne nach:

Die Druckprobleme im nördlichen Bereich von Pfronstetten hängen tatsächlich mit der noch nicht erfolgten Inbetriebnahme der neuen Druckerhöhungsanlage zusammen. Hier fehlt noch ein elektronisches Bauteil, das zur Steuerung benötigt wird. Wir hoffen, dass dies in den nächsten Wochen erledigt ist, dann kann der Druck um 0,5 bar erhöht werden.

Und über die Außensteckdosen an Hochbehältern kann kein Strom bezogen, sondern nur eingespeist werden. So wird sichergestellt, dass im Falle eines länger andauernden Stromausfalls die Wasserversorgung (konkret: die Druckerhöhungsanlagen) mittels Notstromaggregat am Laufen gehalten werden können.