Online-Vorstellung der Pläne für den Rosen-Saal

Das Format einer Online-Präsentation mit der Möglichkeit, dass die Teilnehmer per Chat Fragen hierzu stellen können, hat sich bei der digitalen Bürgerversammlung zum geplanten Nahwärmenetz bewährt!

Aufgrund der ausschließlich positiven Resonanz möchten wir diese Möglichkeit nutzen, weitere Projekte vorzustellen. Und dies nicht nur in diesen immer noch von Corona bestimmten Zeiten, sondern vielleicht aber auch darüber hinaus.

Den Anfang machen wir mit dem geplanten Umbau des Rosen-Saals zum Bürgersaal.

Die Gemeinde hat lange gezögert, bevor sie das rund 2.600 m² große Areal mit einer Geschossfläche von fast 1.000 m² Ende 2019 gekauft hat. Mit dem Umbau des Saals, der bis zum Umbau der Albhalle Anfang der 2000er Jahre Schauplatz nahezu aller öffentlichen und Privaten Veranstaltungen war, wird ein erster Schritt in Richtung Neuausrichtung dieses ortsbildprägenden Gebäudes unternommen.

Architekt Ralf Straub vom Büro Hartmaier + Partner aus Münsingen wird die Gebäudeplanung erläutern. Bürgermeister Reinhold Teufel geht anschließend auf die geplante Nutzung dieses Gebäudeabschnitts und auch darauf ein, welche Überlegungen es für den restlichen Teil des Gebäudes gibt.

Das alles soll wieder über ein Zoom-Meeting erfolgen, das am

Mittwoch, 17.03.2021 um 19 Uhr

starten wird. Der Zugangslink wird wiederum am Veranstaltungstag auf der Internetseite der Gemeinde veröffentlicht, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.