Kanalbaustelle abgeschlossen

Genaugenommen waren es drei Maßnahmen, die heute förmlich abgenommen wurden: Die Verlegung eines Teilstücks des Abwasserkanals im Pfronstetter Osten zur Ermöglichung des Erweiterungsbau des Kindergartens, die Verlegung einer Nahwärmeleitung zwischen Grundschule und Kindergarten und die Erneuerung eines schadhaften Kanalteilstücks im Zuge der Eigenkontrollverordung. In Kürze erfolgt die Rasenansaat, wenn es gut läuft, wird man schon im nächsten Sommer nichts mehr von dieser Großbaustelle sehen. Die Rainer Schrode GmbH aus der Nachbarstadt Hayingen hat hier unter der Bauleitung des Ingenieurbüros Langenbach aus Sigmaringen sehr gute Arbeit geleistet!