Oberstetter Straße in Pfronstetten ist wieder befestigt

Jetzt ging es dann doch schneller als gedacht: Noch vor der Urlaubspause konnte der Zweckverband Wegebaugerätegemeinschaft Albrand die für einen Hausanschluss vorgenommene Aufgrabung in der Oberstetter Straße in Pfronstetten asphaltieren. Die Gemeinde nutzte die Gelegenheit, um die schadhafte Randeinfassung in diesem Bereich zu erneuern. Beim Belag selbst galt wie so oft „wo fang ich an, wo hör ich auf?“. Früher oder später wird hier eine Belagssanierung anstehen, möglicherweise kann dies dann im Zusammenhang mit dem geplanten Nahwärmenetz erfolgen – wenn sich genügend Interessenten in diesem Bereich finden!