Schallschutz jetzt auch im Kindergarten-Foyer

In den Gruppenräumen wurden die Deckenplatten ausgetauscht, im Foyer des Kindergartens sollen Akustikplatten an der Wand die Situation verbessern: Schreiende Kinder sind zwar einerseits erfreulich, andererseits kann übermäßiger Lärm für die Erzieherinnen auch zu Belastung werden.

Deshalb hat die Gemeinde ihre Bemühungen um eine Verbesserung der Situation fortgesetzt und im Foyer mit Wandplatten für mehr Schallabsorption gesorgt. Nach Aussage der Erzieherinnen hat sich die Situation dadurch verbessert, um wie viel lässt sich allerdings nicht sagen. Auch das ist eine Folge der Corona-Regelungen, seither durften nämlich nicht mehr alle Kinder gleichzeitig im Foyer sein.