Schulförderverein arbeitet erfolgreich

Der Vereinsausschuss des Schulfördervereins mit der 1. Vorsitzenden Michaela Huber (dritte von rechts) und Rektorin Barbara Unsöld (rechts).

Alle Vereine sind wichtig und machen Freude, der Schulförderverein prägt zusätzlich die örtliche Wunderbuch-Grundschule und das Schulleben der Schülerinnen und Schüler. Deshalb gab es bei der Mitgliederversammlung auch viel Lob von Rektorin Barbara Unsöld und Bürgermeister Reinhold Teufel. In diesem Jahr steht ein Highlight an: Im Oktober findet wieder ein Zirkusprojekt statt, die Schulkinder werden wieder als Artisten und Clowns die Manege stürmen. Man darf gespannt sein!