Feldstärkemessungen im Netzgebiet der BLS

Die Gemeinde ist an der BLS (Breitbandversorgung im Landkreis Sigmaringen) beteiligt, das Unternehmen agiert auch im südlichen Teil des Landkreises Reutlingen als Breitbandanbieter. Die BLS hat die Fa. viridas GmbH aus Braunschweig beauftragt, Feldstärkemessungen im gesamten Netzbereich der BLS durchzuführen. Diese Arbeiten haben am 22. Juli 2019 begonnen und werden sich über vier bis sechs Wochen erstrecken.

Die Messungen erfolgen durch Befahren von mindestens 90% aller öffentlicher Wege mit entsprechend ausgerüsteten Messwagen. Gemessen wird im Hochfrequenzbereich von 300 MHz bis 3 GHz. Diese Frequenzbereiche decken den Mobilfunkbereich komplett ab. Es entsteht eine Feldkarte zur Mobilfunkabdeckung.  Dabei werden die einzelnen Anbieter, insbesondere Telekom, Telefonica, Vodafone betrachtet sowie der Empfang insgesamt, und selektiv der Empfang der einzelnen Funktechnologien GSM / 2G, UMTS / 3G, LTE / 4G mit der Darstellung der Empfangsfeldstärken. Es wird ausschließlich die Stärke von Signalen gemessen, sämtliche Inhalte gesendeter Signale bleiben unberücksichtigt und sind auch jederzeit vollkommen sicher. Es entsteht keine zusätzliche Strahlung. Diese Übersicht der Feldstärken im Netzgebiet der BLS dient der BLS und damit auch der Gemeinde Pfronstetten bei Fragen der Notwendigkeit des Ausbaus von unterversorgten Bereichen, bei der Überprüfung strittiger Angaben von Mobilfunkanbietern im Zusammenhang mit Markterkundungen und zur Optimierung der Nutzung vorhandener Glasfaserstrecken durch den Anschluss von Mobilfunkstandorten.