Von der Steinzeit in die Kehrwoche

Zum Ende der ablaufenden Amtszeit besuchte der Gemeinderat zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde die Steinzeit – um dann noch die Ursprünge der schwäbischen Kehrwoche in Blaubeuren kennenzulernen.

Im Archäopark Vogelherdhöhle in Niederstotzingen lernten die Besucher von der Alb das Leben in der Steinzeit kennen.

Das Jagen mit dem Holzspeer wurde geübt, und auch das Feuer machen mit dem Feuerstein wurde vorgestellt.

Zweite Station war Blaubeuren, wo im Rahmen einer amüsanten Stadtführung Bürgermeister Reinhold Teufel zusammen mit Gemeinderat Josef Heinzelmann zum aktiven Mithilfe bei der angeblich dort eingeführten schwäbischen Kehrwoche verdonnert wurden…

… stilecht in einer traditionellen Kittelschürze.

Mit einer gemütlichen Einkehr im Ehinger Adler fand der Ausflug ein harmonisches Ende.