Pfronstetter Schüler bei „Jugend forscht“ erfolgreich

a204860516i0015_max1024x.jpg
Erfolgreiche Forscher mit Betreuer: (von links) Hermann Heinzelmann, Tom Broß, Marius Schäuble und Lennart Volz.

Mit einem Sieg beim Regionalwettbewerb hat sich Tom Broß aus Pfronstetten (zweiter von links) zusammen mit seinem Projektpartner Marius Schäuble für den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ vom 27. bis 29. März in Fellbach qualifiziert.

Im Rahmen eines Chemie-Projekts forschen die beiden Schüler an der umweltfreundlichen und kostengünstigen Herstellung von Wasserstoff. Wasserstoff gilt als ein Schlüssel zum Gelingen der Energiewende, wenn es gelingt, diesen Energieträge kostengünstig aus Wind- und Solarenergie herzustellen, hätten beispielsweise fossile Brennstoffe bei Fahrzeugen endgültig ausgedient. Um dies zu erreichen haben die jungen Forscher eine PEM-Brennstoffzelle zur Elektrolysezelle umgebaut und dabei die Optimierung der Gasabscheidung und der Elektrodenreaktionen in den Mittelpunkt ihrer Forschung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.