Rathausteam ist wieder komplett

- 26.10.2018 - Bewerbungsfoto

Die durch das altersbedingte Ausscheiden eines langjährigen Mitarbeiters entstandene Lücke im Rathausteam ist wieder geschlossen: Aus insgesamt 15 Bewerberinnen und Bewerbern wurde Ann-Katrin Kuhn aus Gomaringen ausgewählt. Schon in der nächsten Woche wird die 19jährige ihre Stelle im Vorzimmer des Bürgermeisters antreten.

Die Eile bei der Neubesetzung hatte einen Grund: Die Gemeinde stellt im Finanzwesen zum Jahreswechsel auf ein neues EDV-Verfahren um. Die Schulungen hierfür laufen allesamt noch im November, der nächste mögliche Schulungstermin wäre dann erst wieder im Frühjahr gewesen. Speziell bei der Jahresabrechnung für Wasser und Abwasser, für die Frau Kuhn zuständig sein wird und die im Januar ansteht, wäre es schwierig  geworden, wenn diese Schulungstermine versäumt worden wären.

Insofern ist es ein Glücksfall, dass Frau Kuhn, die nach ihrer beim Landratsamt Reutlingen absolvierten Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst dort noch bis vor wenigen Wochen befristet angestellt war, sofort ihren Dienst bei der Gemeinde antreten kann. Nach den Schulungen beim Rechenzentrum ITEOS wird Frau Kuhn, die neben den Bereichen Steuern, Abgaben und Gebühren künftig auch das Sekretariat des Bürgermeisters und die Redaktion des Mitteilungsblatts übernehmen wird, ihr Büro beziehen.

Damit finden auch die durch Rathausumbau ermöglichten organisatorischen Veränderungen im Rathaus ihren Abschluss. Nunmehr sind im ebenerdig erreichbaren Bürgerbüro mit Claudia Herter und Denis Rudolf erfahrene Kräfte für alle wichtigen Belange der Bürgerinnen und Bürgern sowie das Kassenwesen zuständig. Im Obergeschoss kümmern sich Tim Scheible und Nadine Tiefenbach um den Haushalt der Gemeinde, die Grundschule und den Kindergarten. Das Personalwesen und die klassische Hauptverwaltung runden ihre Aufgaben ab. Die Bereiche Liegenschaften und Infrastruktur sowie die komplette Bauverwaltung verbleiben bei Bürgermeister Reinhold Teufel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.