Künftiges Huldstetter Baugebiet abgeräumt

20181031_153720

Mit schwerem Gerät wurde das Baufeld für die Bauflächen „Im Pfarrgarten“ in Huldstetten geräumt. Sieben bis acht Bauplätze stehen dort zur Bebauung bereit.

IMG_2232

Bis 2015 stand dort das frühere Schulhaus, in dem die Kinder aus Huldstetten und Geisingen zuletzt von Lehrer Leisner unterrichtet wurden.

Mit dem Abbruch des Gebäudes und dem Erwerb der benachbarten Flächen konnte die Gemeindeverwaltung eine attraktiive Baumöglichkeit neben der Kirche und damit mitten im alten Ortskern schaffen – ein klassischer Fall von Innenentwicklung.

Huldstetten

Die Konzeption – ein Bebauungsplan ist wegen der Lage im Innenbereichnicht notwendig – sieht eine Sticherschließung mit einem Fußweg zum Heuweg vor.

Bauplatzinteressenten können sich bei der Gemeindeverwaltung melden, noch kosten die mit einer zweijährigen Baufrist versehenen Bauplätze 46,00 €/m².

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.