Regionalanalyse regt zum Nachdenken an

20180607 Foto.jpg

Grundsätzlich lässt es sich in Pfronstetten und Aichelau gut leben – so lässt sich das Ergebnis einer Befragung deuten, die vor kurzem von einer jungen Forschungsgruppe der Hochschule Esslingen, Fachbereich Soziale Arbeit, vorgenommen wurde.

Im Auftrag des Dekanats Reutlingen-Zwiefalten und im Rahmen des Entwicklungsweges „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ wurden die Nutzung von Räumen und Angeboten, die regionale Identität sowie die Perspektiven der Menschen im ländlichen Raum untersucht. Erste Ergebnisse wurden in der vergangenen Woche in Hayingen vorgestellt, das ebenfalls Teil des Untersuchungsgebiets war. Mehrere Bürgerinnen und Bürger nutzten diese Möglichkeit zur Information, auch für Bürgermeister Reinhold Teufel ergaben sich neue Ansätze. Im Detail wird das Analyseergebnis im Herbst vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.