Erfolgreiches Jahr beim Schulförderverein

20180129_202229.jpg
Die Kassenprüferinnen Melanie Engst und Sandra Kunzelmann, Kassierin Martina Buck, 1. Vorsitzende Michaela Huber und die Schulleiterin Barbara Unsöld (v.l.n.r.)

Auf ein erfolgreiches Jahr konnte der Pfronstetter Schulförderverein zurückblicken. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen gab es keine Veränderungen.

Zahlreiche Aktionen an der Wunderbuch-Grundschule konnten im Jahr 2017 nur dank der Unterstützung durch den Schulförderverein angeboten werden. Höhepunkt war sicherlich das Zirkusprojekt im Sommer, bei dem der Verein eine Woche lang für die Verpflegung sorgte. Ein gesundes Pausenbrot wurde ebenso finanziert wie eine Theaterfahrt nach Ulm, es wurde gebastelt und erstmals auch in der Weihnachtszeit gemutschelt. Die notwendigen Mittel erwirtschaftete der Verein unter anderem durch die Bewirtung bei mehreren öffentlichen Veranstaltungen.

Nach den Neuwahlen, bei denen die 1. Vorsitzende Michaela Huber, die Kassierin Martina Buck und die beiden Kassenprüferinnen Melanie Engst und Sandra Kunzelmann in ihren Ämtern bestätigt wurden, gab die nunmehr auch offiziell neue Schulleiterin Barbara Unsöld einen Ausblick auf die zahlreichen Aktionen, die im laufenden Jahr unterstützt durch den Verein geplant sind.

Bürgermeister Reinhold Teufel bedankte sich im Rahmen der Entlastung für das vielfältige Engagement der Vereinsmitglieder und der Vorstandschaft. Er sah hierin einen wichtigen Baustein für eine gute Entwicklung der Pfronstetter Grundschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert