Kollegium der Wunderbuch-Grundschule startet ins neue Schuljahr

Kollegium.jpg
Barbara Unsöld, Jana Tromsdorf und Jannika Füller

Mit 51 Schülern und neuen Gesichtern im Lehrerkollegium ist die Wunderbuch-Grundschule in Pfronstetten ins neue Schuljahr gestartet.

Aufgrund des Wechsels von Rektorin Irina Blaschka an eine andere Schule wurde die Schulleitung kommissarisch an Barbara Unsöld übertragen, die schon seit einigen Jahren in Pfronstetten unterrichtet. Aktuell läuft das Stellenbesetzungsverfahren, die Gemeindeverwaltung hofft, dass dieses zügig abgeschlossen werden kann.

Die jahrgangsgemischte Klasse 1/2 wird von Jana Tromsdorf als Klassenlehrerin unterrichtet. Frau Tromsdorf war schon bisher in Pfronstetten tätig. Neu an der Schule ist Jannika Füller, die als Klassenlehrerin die jahrgangsgemischte Klasse 3/4 unterrichtet.

Komplettiert wird das Kollegium durch die Fachlehrerinnen Frau Kühn, Frau Mayer, Frau Otto und natürlich Frau Unsöld.

Bürgermeister Reinhold Teufel zeigte sich erfreut, dass die offenen Lehrerstellen an der Pfronstetter Schule komplett und vor allem sehr gut besetzt werden konnten. „Das ist keine Selbstverständlichkeit! Gemeinden in der Region haben bereits damit begonnen, selbst Stellenanzeigen aufzugeben, weil es an Bewerberinnen und Bewerbern fehlt. Wir werten das auch als Zeichen dafür, dass unsere Bemühungen, unsere Schule möglichst optimal auszustatten und die segensreiche Arbeit des Schulfördervereins mit dazu beigetragen haben, dass Pfronstetten für Nachwuchskräfte ein attraktiver Standort ist“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.