Petrus belohnt die Besucher der Andacht bei der Sattler-Kapelle

20170903_150822 (Small)

Über 250 Gläubige kamen zur Andacht bei der Sattler-Kapelle. Nachdem es kurz vorher noch stark geregnet hatte, wurden die mutigen Besucher mit strahlendem Sonnenschein belohnt.

Münsterpfarrer Paul Zeller erinnerte zu Beginn der Andacht daran, dass die kleine Kapelle zwischen Tigerfeld und Kettenacker nunmehr 420 Jahre alt ist und genauso lange Menschen anzieht, die mit und in der Natur arbeiten.

Gesanglich umrahmt wurde die Andacht vom Waldarbeiterchor Zwiefalter Alb e.V., der anschließend auch für Kaffee und Kuchen gesorgt hat. Viele Besucher nutzten diese Möglichkeit und blieben noch ein Stündchen sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.